StartUp mit hohem Potenzial zur Kostenoptimierung im Einkauf

Eine Idee, welche die Welt verändern soll. Ihr StartUp!

Oftmals hat man ausreichend mit der Aufnahme des StartUp zu tun. Gesellschaftsform, Finanzierung, Entwicklung, Fertigung und Einkauf.
Doch alles möglichst mit geringen Kosten und einem baldigen Benefit!
Viele StartUp haben mit dieser Situation zu kämpfen. Dabei kann es sein, dass die Einkaufs- Supply Chain Umgebung nicht die mögliche Beachtung findet und Geld verschenkt wird. Dieses Risiko möchten wir hier behandeln.

Einkauf/ Supply Chain Management

Der Gedanke sollte lauten: Möchten Sie Ihre Kunden vollumfänglich betreuen?
Wenn Sie dies bejahen, dann sollten Sie frühzeitig beginnen. Sie haben im Bereich Supply Chain Management (SCM) die ganzheitliche prozessorientierte Betrachtungsweise. Dies bedeutet von den Rohstoffen bis hin zum Endkunden. Mit Hilfe des SCM wird durch erfahrenes Personal die gesamte Kette analysiert, optimiert und gestaltet.

Wo einkaufen?

Die Frage kann sich in gewissen Situationen relativieren, wenn Materialien (Bsp. Rohstoffe) nicht in einem Bedarfsland/ an einem Standort zur Verfügung stehen. Dann muss der Einkauf mit vorhandenen Marktkenntnissen wissen, wo und wie der Bedarf gedeckt werden kann.
Hierzu gehört die Frage:

  • • Lokale Beschaffung/ local sourcing
  • Globale Beschaffung/ global sourcing

Darüber hinaus gibt es weitere Faktoren, die eine Entscheidung für oder gegen einen Weg der Beschaffung auslösen:

  • Unterstützung regionaler/ lokaler Anbieter
  • Preisdruck durch nationalen/ internationalen Einkauf
  • Partnerschaft/ Entwicklungseinbindung
  • Verfügbarkeit
  • Vergleichbarkeit/ Know – How Standorte
  • Single/ Dual/ Multi Sourcing Strategie

Gerade bei diesen Fragen ist die Unterstützung erfahrender Einkäufer (m/w) sinnvoll. Sie sichern sich somit langfristige Möglichkeiten, Ihr StartUp von Anfang an auch kostenseitig optimal zu positionieren.

Verträge

In einem StartUp steht in der frühen Phase oftmals wenig Kapital zur Verfügung. Die Frage, ob und in wieweit gewisse Verträge für Sie und Ihr Unternehmen von Vorteil sind, hängt von vielen Faktoren ab. Beispielsweise seien hier mal einige Orientierungshilfen aufgeführt:

  • Einnahmen/ Ausgaben
  • Höhe des Kapitals
  • Finanzierungsmöglichkeiten
  • Partnerverträge
  • Sicherheit für das Startup
  • ……

Unser Tipp: Know How von extern nutzen

Zusammenfassend denken wir, und so zeigt auch unsere Erfahrung, es ist gerade zu Beginn und zum Aufbau eines Unternehmens, die notwendigen Sicherheiten, auch seitens des Einkaufes abzudecken. Falsche bzw. vielleicht auf Zeit schädliche Verträge, können einem jungen zielstrebigen Unternehmen Probleme bereiten.
Nutzen Sie die Chance, und fragen Sie uns für die Unterstützung zur erfolgreichen Implementierung Ihres StartUp an.
Wir setzen uns mit Ihnen zusammen, und überlegen gemeinsam, was „MUST HAVE“ oder „NICE TO HAVE“ im Bereich Einkauf/ SCM wäre.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar